Über den Stamm

Wir, der Stamm Fridtjof Nansen (kurz FN), entstanden 1982 aus dem Stamm Gustav Adolf, mit welchem wir auch heute noch gemeinsam den Bund Christliche Geminde Pfadfinder (kuz CGP) bilden. Dieser Bund besteht aus den beiden Stämmen, die wiederum aus einzelnen Sippen und Meuten bestehen. Die Meute ist für die Jüngeren von uns, die ungefähr zwischen sechs und zehn Jahren sind. Wenn die Meute älter wird, wechselt sie zu Sippe, die dann für ungefähr fünf bis sieben Jahre bestehen bleibt. Die Meuten und Gruppen treffen sich regelmäßig und Spielen, basteln, werden kreativ oder lernen fürs Leben.

Wir haben unseren Sitz in der Kirchengemeinde Maria Magdalenen in Klein Borstel, Hamburg, wo wir uns auch, in den uns zur Verfügung gestellten Kellerräumen, zu den Meuten und Sippenabenen treffen. In dem Keller haben wir uns zwei Sippenräume einen Meutenraum, sowie unser Bundesbüro, eine Werkstadt, eine kleine Küche, eine Toilette und drei Abstellkammern eingerichtet.

Der Bund Christliche Gemeinde-Pfadfinder ist ein anerkannter Jugenverband mit Sitz in Hamburg, welcher jungen Menschen unter der Führung von jungen Menschen die Natur,den Umgang miteinander und ein  kritisch hinterfragenes und verantwortungsvolles Denken näher bringt.